Menu

Intern Suchen

Intern

Otsu, Japan

Externe Seite: Otsu,  Japan

Kontakte mit einer Teeschule aus Otsu führten im Jahre 1978 zur Verschwesterung von Otsu mit Interlaken. Die Stadt liegt in der Shiga Präfektur, am Biwasee, dem grössten Binnensee von Japan. Auf dem See verkehren zwei Schiffe mit dem Namen Interlaken I und Interlaken II. Bei der Jungfraubahn ist ein Bergbahnzug auf den Namen Otsu getauft. Otsu hat heute fast 350'000 Einwohner.

Scottsdale, Arizona – USA

Externe Seite: Scottsdale, Arizona – USA

Auf Anregung des Schweizer Konsuls von Arizona mit engen Beziehungen zu Interlaken und Bönigen wurde 1999 die Verschwesterung von Scottsdale mit Interlaken vollzogen. Die Ferienstadt Scottsdale grenzt an die Grossstadt Phoenix, der Hauptstadt des Bundesstaates Arizona, USA. Sie ist ein bedeutender Touristikort und hat ungefähr 200'000 Einwohner.

Třeboň, Tschechien

Externe Seite: Třeboň / Tschechien

Durch Vermittlung des Kantons Bern verschwesterte sich Interlaken mit Třeboň im Jahre 1994. Die sehr schöne historische Bäderstadt Třeboň liegt in Südböhmen in einem grossen Naturschutzgebiet, umgeben von vielen Teichen. Třeboň hat rund 9'000 Einwohner.

Medienberichte

Huangshan, China

Externe Seite: Huangshan, China

Huangshan liegt in der Provinz Anhui mit dem weltberühmten Gebirge der Huangshan Mountains (UNESCO Weltnaturerbe). Die Verschwesterung mit dem Jungfraujoch/Top of Europe wurde 2008 zum Anlass genommen, auch die Ortschaften Interlaken und Huangshan zu verschwestern.

Zeuthen, Deutschland

Externe Seite: Zeuthen, Deutschland

Durch Vermittlung eines in Berlin wohnhaften Schweizers kam im Jahr 2009 die Verschwesterung mit Zeuthen zustande. Zeuthen ist ein Villenvorort südöstlich von Berlin. Die an einem See gelegene Gemeinde zählt rund 11'000 Einwohner. Insbesondere von Frühling bis Herbst besteht ein reger Wochenendtourismus.